Apple MacBook 2016: Neue Prozessoren, besseres Akku

Apple MacBook 2016: Neue Prozessoren, besseres Akku - MobileSpeedtest.de
Apple

MacBook Update 2016: Apple hat heute das MacBook mit neuesten Intel Prozessoren, verbesserter Grafikleistung, schnellerem Flash-Speicher und einer zusätzlichen Stunde Batterielaufzeit aktualisiert, was den dünnsten und leichtesten Mac tatsächlich noch ein Stück besser macht. In seinem Unibody-Gehäuse komplett aus Metall ist das MacBook nun in vier Aluminium Finishes in Gold, Silber, Space Grau und zum ersten mal bei einem Mac auch in Roségold erhältlich.

MacBook Update 2016 roségold
Apple

Mit seinem atemberaubenden 12-Zoll Retina Display, dem vielseitigen USB-C-Anschluss und ganztägiger Batterielaufzeit (10-11 Stunden) in einem Design, das nur knapp über 900 Gramm wiegt und an der dicksten Stelle 1,3 Zentimeter dünn ist, weist das MacBook wohl in die Zukunft der Notebooks.

Umstritten ist allerdings weiterhin die reaktionsschnelle Tastatur. Hier ist man bislang einfach von Apples großartigen Tastaturen verwöhnt. Allerdings lässt sich die geringe Höhe wohl nicht mit einem größeren mechanischem Absenken der einzelnen Tasten erreichen. Es dürfte also eine größere Umstellung auf die neue Tastatur sein. Tipp: Vor einem Kauf unbedingt persönlich ausprobieren.

iStockPhoto
iStockPhoto

Das „MacBook Update 2016 ist der dünnste und leichteste Mac, den wir jemals gebaut haben – und ist unsere Vision der Zukunft des Notebooks“, sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. „Die Kunden werden dieses Update des MacBook mit den neuesten Prozessoren, schnellerer Grafik, schnellerem Flash-Speicher, verlängerter Batterielaufzeit und dem wunderschönen Finish in Roségold lieben.“

Das aktualisierte MacBook verfügt über Dual-Core Intel Core M Prozessoren der sechsten Generation bis zu 1,3 GHz, mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,1 GHz und schnellerem 1866 MHz Arbeitsspeicher. Die neuen Intel HD Graphics 515 liefern eine bis zu 25 Prozent schnellere Grafikleistung und mit dem schnelleren PCIe-basierten Flash-Speicher fühlen sich alltägliche Aufgaben, wie das Starten von Apps und Öffnen von Dateien, noch reaktionsschneller an.* Und mit jetzt bis zu 10 Stunden drahtlosem Web-Browsing und bis zu 11 Stunden iTunes Filmwiedergabe ist das MacBook der perfekte Begleiter für ganztägiges Arbeiten unterwegs.

MacBook Update 2016

Apple MacBook Update 2016 – Technische Daten

DisplayRetina Display
12″ Display (30,5 cm Diagonale) mit LED‑Hintergrund-Beleuchtung und IPS‑Technologie, Auflösung von 2304 x 1440 Pixeln bei 226 ppi; Seitenverhältnis 16:10
Prozessor1,1 GHz
1,1 GHz Dual-Core Intel Core m3 Prozessor (Turbo Boost bis zu 2,2 GHz) mit 4 MB L3 Cache
Optional mit 1,3 GHz Dual-Core Intel Core m7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,1 GHz) mit 4 MB L3 Cache.
1,2 GHz
1,2 GHz Dual-Core Intel Core m5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 2,7 GHz) mit 4 MB L3 Cache
Optional mit 1,3 GHz Dual-Core Intel Core m7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,1 GHz) mit 4 MB L3 Cache.
Arbeitsspeicher8 GB 1866 MHz LPDDR3 Arbeitsspeicher (On-Board)
Speicher256 GB Flash‑Speicher (On‑Board)512 GB Flash‑Speicher (On‑Board)
Maße0,35 bis 1,31 cm x 28,05 cm x 19,65 cm (HxBxT)
Gewicht0,92 kg
KonnektivitätWiFi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth® v 4.0
AnschlussEin USB-C-Anschluss mit den Funktionen: Aufladen, USB 3.1, 1. Generation (bis zu 5 Gbit/s), Native DisplayPort-1.2-Videoausgabe, VGA-Ausgabe mit dem USB-C VGA-Multiport-Adapter (nicht im Lieferumfang), HDMI-Videoausgabe mit dem USB-C Digital-AV-Multiport-Adapter (nicht im Lieferumfang)
Kamera480p FaceTime Kamera
AudioStereolautsprecher, zwei integrierte Mikrofone, 3,5 mm Kopfhöreranschluss
AkkuIntegrierte Lithium-Polymer-Batterie mit 41,4 Wattstunden, 29 W USB‑C Power Adapter (Netzteil, 2m lang), USB‑C Netzanschluss. Bis zu 10 Stunden drahtloses Surfen, bis zu 11 Stunden Wiedergabe von Filmen, 30 Tage Standby.
OSOS X El Capitan
Preis / UVP1449,- Euro1799,- Euro
MacBook Update 2016 gold
Apple

Das MacBook verfügt über den unglaublich kleinen und vielseitigen USB-C-Anschluss zum Laden, zur Datenübertragung und zur Videoausgabe in einem einzigen Anschluss, der einem Drittel der Größe eines herkömmlichen USB-Anschlusses entspricht. Nach Einführung des USB-C-Anschlusses am Macbook ist das Ökosystem von Apple sowie von Dritthersteller-USB-C-Zubehör stetig gewachsen und bietet Nutzern zusätzliche Flexibilität und Möglichkeiten.

Ohne bewegliche Teile oder Öffnungen kommt das MacBook Update 2016 für geräuschlose, effiziente Leistung komplett ohne Lüfter aus. Für die drahtlose Welt entwickelt ist das MacBook mit den neuesten drahtlosen Technologien ausgestattet, darunter eingebautes 802.11ac Wi-Fi und Bluetooth 4.0 für eine schnelle drahtlose Konnektivität. Es ist perfekt geeignet für das Streamen von Inhalten vom MacBook auf ein Apple TV mittels AirPlay, den schnellen Austausch von Dateien per AirDrop oder um kabellose Kopfhörer zu nutzen.

Jeder neue Mac wird mit OS X El Capitan, der neuesten Version von OS X ausgeliefert, welches das Mac-Erlebnis verfeinert und die Systemleistung verbessert. El Capitan baut auf den wegweisenden Funktionen und dem schönen Design von OS X Yosemite auf, mit Verbesserungen bei Fenster-Management, integrierten Apps und Spotlight-Suche und verbessert die Performance, um tägliche Aktivitäten schneller und besser zu machen. Übrigens: iMovie, GarageBand und die iWork-Apps sind nach wie vor beim Kauf jedes neuen Mac kostenlos.

Pro

  • sehr leicht und dünn
  • außergewöhnlich gute Leistung
  • perfektes Design

Contra

  • gewöhnungsbedürftige Tastatur
  • ungewohnt schlechte FaceTime Kamera

MacBook Update 2016 Fazit

Das neue MacBook Update 2016 ist ein großartiges Stück Hardware, mich begeistert das schmale und leichte Design bei der von Apple gewohnten soliden Verarbeitung. Das Retina-Display ist beeindruckend und das neue „Force Touch“-Tracpad ist wunderbar. Allein die Tastatur macht Sorgen: Gerade wer viel schreibt, der sollte die Funktion der Tasten persönlich testen.

Ansonsten muss man bei hochportablen Geräten wie dem MacBook in Bezug auf die Leistung selbstverständlich Abstriche machen. Allerdings schlägt sich das aktualisierte MacBook in den Tests ausgesprochen gut. Es kann zum Beispiel im Videoschnitt 4K-Videos live abspielen, wo selbst einige Desktop-Rechner stottern. Apple weiß offensichtlich mit den neuen mobilen Prozessoren umzugehen.

» jetzt Internet Geschwindigkeit testen